Wie groß sind die Chancen der Menschheit, die ökologischen Krisen zu überleben? Positiv denken bedeutet seinem Wortsinn nach, einen Gedanken vor“legen“, damit man ihm nachgehen, ihn überprüfen, eventuell korrigieren, zum Ausgangspunkt für weiteres Denken und Handeln nehmen und guten Gewissens kommunizieren kann. Dass ein Gedanke dafür angenehm klingen muss, heißt es nicht. Und schon gar […]

Weiterlesen

Vom deutschen Starvirologen Christian Drosten bis zum Doyen der österreichischen Politologie Anton Pelinka wird die gegenwärtige Pandemie ganz beiläufig weil sozusagen selbstverständlich als „Naturkatastrophe“ oder „Einbruch der Natur in die Kultur“ bezeichnet. Die „kulturellen“ Grundlagen und Auslöser dieses „katastrophalen Einbruchs“ werden schlicht übergangen, wohl weil sie an die Grundlagen unserer Lebensweise rühren, die zu verändern […]

Weiterlesen

Das ist der Name einer Video-Kampagne mit folgender Botschaft: „Wirtschaft muss anders gehen! Mit der Natur, aufs Klima und die Artenvielfalt achtend, solidarisch, gerecht, demokratisch. Sei dabei!“– [Die Video-Beiträge werden bis Anfang April alle paar Tage Zug um Zug hier reingestelltgestapelt, der älteste liegt zuunterst, der jeweils neueste zu oberst] 15. 14.⇑ 13.⇑ 12.⇑ 11.⇑ […]

Weiterlesen

„Seit Jahren haben die indischen Bäuer*innen die vielleicht am besten organisierte emanzipatorische Bewegung der Welt“ (Julia Bar-Tal, Via Campesina Deutschland) ganzer Artikel und weiterführende Links: www.klimareporter.de Seit 30 Jahren verfolgen die wechselnden indischen Regierungen einen Kurs der Deregulierung der indischen Landwirtschaft. Der Widerstand der indischen Bäuer*innenorganisationen und ihr Kampf um die Ernährungssouveränität der Bevölkerung nimmt […]

Weiterlesen

Mi 09.12.2020 – Mo 03.05.2021, täglich 10:00-19:00 Architekturzentrum Wien – Ausstellungshalle 2 Museumsplatz 1 1070 Wien Wenn die Bodenversiegelung so weitergeht wie derzeit, gibt es in 200 Jahren in Österreich kein Ackerland mehr Die Oberfläche der Erde ist endlich und Boden unser kostbarstes Gut. Ein sorgloser oder ein kapitalgetriebener Umgang mit dieser Ressource hat in […]

Weiterlesen

Europa trägt Schuld an der Misere Afrikas – bis heute. Ein Gespräch über die Gründe mit der Anwältin, Aktivistin und Gründerin des »People’s Parliament« („Parlament des Volks“) in Kenia, Wangui Mbatia, die vor drei Jahren, noch jung verstarb.Ein Interview von Fabian Scheidler u. David Goeßmann aus: Brennstoff 58a Ein Gespräch mit Wangui Mbatia über die […]

Weiterlesen

In den Medien und den Ansagen der Regierungen und auch nicht weniger Experten wird COVID-19 als „Naturkatastrophe“ bezeichnet und das neue Corona-Virus als ein Feind bezeichnet, gegen den zum „Krieg“ aufgerufen wird. Tatsächlich aber gilt: COVID-19 ist eine Katastrophe mit Ansage1 Die vielen im Folgenden kursiv gedruckten Passagen entstammen diesem Buch: Rob Wallace: Was Covid-19 […]

Weiterlesen

8.11.20 In Dänemark ist in der „Massentierhaltung“ von Nerzen ein mutiertes Covid-19 Virus aufgetreten, das auf den Menschen überspringt und auch die Wirkung der in Entwicklung stehenden Impfstoffe in Frage stellt. Die Reaktion darauf ist das Todesurteil für bis zu 17 Millionen Nerztieren, die in diesem Land unter den Bedingungen von „Massentierhaltung“ leben müssen. Auch […]

Weiterlesen