Die Autodestruktivität der globalen Mehrwertmaschine kommt gerade bei der unmittelbaren Verwertung der Ökosysteme voll zur Entfaltung. Der kapitalistische Produktivitätsextremismus, bei dem alle betriebswirtschaftliche Rationalität dem irrationalen Selbstzweck uferloser Kapitalverwertung unterworfen ist, wird somit erst bei einem genaueren Blick auf die globale Nahrungsmittelindustrie in seiner vollen Monstrosität sichtbar.

Weiterlesen

Sars-CoV-2 war nicht die erste Seuche, die von Tieren auf Menschen überging. Und wird nicht die letzte bleiben. Entwaldung fördert diese Entwicklung.Die Anzeichen mehren sich: In Regionen, in denen die Entwaldung voranschreitet und intakte Regenwälder durch Monokulturen oder umgepflügtes Ödland durch Bergbau ersetzt werden, treten Zoonosen häufiger auf. weiter zum Artikel von Daniel Lingenhöhl in […]

Weiterlesen