Bio Austria versteht sich als „der starke Verband der österreichischen Biobäuerinnen und Biobauern“. Auf der Website des Verbands ist nunmehr ein gut informierter Artikel über „solidarische Landwirtschaft“ und die „Munus-Stiftung“ erschienen. Hier werden den bäuerlichen Mitgliedern Möglichkeiten dargelegt, mit Solawi „Konsumenten mit ins Boot zu holen“ und auch die Stiftung für die Sicherung und Erweiterung […]

Weiterlesen

Im Jänner wird von URGENCI, dem internationalen CSA-Netzwerk, ein kostenfreier Online-Kurs angeboten, wie man sich für eine direkte Beziehung zwischen Lebensmittel-Konsumentinnen und -Produzentinnen einsetzen kann. Das dreiwöchige e-Learning wird auf Englisch in einer Mischung aus Selbststudium und Live-Sessions abgehalten. Der Kurs richtet sich nicht nur an Mitglieder und Aktive von Solawis, FoodCoops und ähnlichen Initiativen […]

Weiterlesen

So heißt eine ORF-Doku der Serie „Am Schauplatz“, und um dieses Thema ging es auch bei der online-Podiumsdiskussion am 1. Dezember, dem UNO-Welttag des Bodens. von Lorenz Glatz sen Veranstalter:Österreichische Bodenkundliche Gesellschaft (ÖBG)Institut für Bodenforschung der Univ. für Bodenkultur Wien (BoKu)ORF Am Schauplatz-Redaktion Podium:Robert Gordon (ORF-Am Schauplatz)Univ. Prof Martin Gerzabek (BoKu),Gabriele Tupy (Initiative gegen Verbauung […]

Weiterlesen

. . 1. Besuch aus Mexiko bei Gela Ochsenherz von Tobias Schlagitweit und Lukas Rachbauer „Unsere Erfahrung ist: wenn wir das Land gemeinschaftlich bearbeiten, gibt es uns mehr als genug. Doch der Kapitalismus bedroht unsere Lebensgrundlage“, sagte einer unserer Besucher, Angehöriger einer indigenen Maya-Gemeinschaft auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan. Dieses Problem teilt die Gemeinschaft mit […]

Weiterlesen